Montag, 12. Februar 2018

"Liebe ist kompliziert"

dachte ich, viel lauter als ich eigentlich wollte. "Oder bin nur ich so kompliziert?"
Es ist schwer Worte dafür zu finden, denn in meinen Augen sammeln sich so viele
Tränen. Ein Text aus tiefem Herzen. Alles, was ich die ganze Zeit irgendwie
mit mir rumtrage und manchmal in irgendwelche freien Schubladen stopfe und somit wegstecke,
macht sich nun doch Luft. Ich weiß nicht, ob ich mit jemandem darüber reden kann. Meine
Gedanken kennen so viele Wege, die unerklärlich sind. Ich fühle mich alleine.
Ich hab Angst davor. Angst, vor dem was ich fühle. Wie ist es möglich, dass ein anderer Mensch
so viel Macht über einen hat? Dass ein anderer Mensch darüber entscheiden kann, ob die
Sonne heute scheint oder ob es Regenwetter gibt? Und im nächsten Moment bekomme Angst, weil ich ich nicht weiß, wie ich mich verhalten soll und was das mit mir macht. Dieses ständige Gefühl, alles geklärt haben zu wollen. Das Gefühl, manchmal auf Granit zu stoßen. Das Gefühl, sich ständig erklären zu wollen. Das Gefühl, nicht genug zu sein. Das Gefühl, ignoriert zu werden, wenn man doch nur Fragen hat auf die man selbst keine Antwort weiß.. Diese Dinge, die einen beschäftigen, aber die man selber nicht aus der Welt schaffen kann. Das Gefühl, dass man alles kaputt macht, wo doch alles gerade so schön war. Und dann diese Angst, dass alles nie genug war oder eben nicht mehr genug ist. Und nie mehr sein kann. Und dass du dann
Gehst.

Dass du gehst..
Gott. Hilfe. Das ist meine größte Angst. Dass all meine gedanklichen Wege so viele werden, zu wirr werden, zu unausstehlich. Dass meine Sorgen, dir die Nerven rauben. Dass
ich nicht mehr genug bin. Ich hab so eine Angst davor. Dass du
gehst.

Dass du eines Tages
gehst

Dass du eines Tages sagst "ja Lena, ich liebe dich nicht mehr" oder "Ich kann das nicht mehr,
ich verlasse dich"
Aber glaub mir, selbst wenn ein Tag kommen sollte, an dem du gehen willst, liebe ich dich
weiter. Meine Liebe wird ewig leben und mein Herz wird immer treu dir gehören.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen